1020, Odeongasse 11, Generalsanierung

Das Haus Odeongasse 11 liegt mitten im Odeonpark/Fußgängerzone Odeongasse, nur wenige Gehminuten entfernt vom grünen Prater und der Wiener Innenstadt, zwischen den U-Bahnstationen Nestroyplatz (U1) und Taborstraße (U2). Es wurde circa um die Jahrhundertwende auf den Gründen des ehemaligen Odeontheaters (der größte Tanzsaal Wiens, 1848 abgebrannt) erbaut.

Die Generalsanierung des Hauses und Ergänzung um einen 2-geschossigen DG-Ausbau erfolgte in den Jahren 2008 und 2009 durch die Architekten Wolfgang Hann und Georg Mitterecker (www.hma.at).

odeon-wohnkueche-19    oden-park

Insgesamt 20 Mietobjekte und ein schön begrünter und bepflanzter Innenhof mit Fahrradabstellräumen. Im gesamten Erdgeschoß befindet sich ein Internationaler, 2-sprachiger Kindergarten (siehe auch www.luckykids.at). Darüber im 1. bis 3. Stock Mietwohnungen. Im neu errichteten Dachgeschoß-Ausbau sind 4 neue Wohnungen entstanden. Der neue Lift führt vom EG bis in das DG 2 (5. Stock). Alle Wohnungen sind barrierefrei erreichbar.
 

Standort